Auf Arte jagt gerade eine großartige Foto-Doku die nächste. Bereits am vergangenen Sonntag berichtete ich von der 12-teiligen Staffel „Photo“, die aktuell im TV angelaufen ist. Heute möchte ich auf die 52-minütige filmische Retrospektive hinweisen, die sich dem Leben und Schaffen eines der bedeutensten Fotografen unserer Zeit widmet: Henri Cartier-Bresson.

Auszug aus der Programmankündigung: Das Jahrhundert des Henri Cartier-Bresson

In 52 Minuten lässt sein Landsmann und Freund, der Filmemacher Pierre Assouline, Henri Cartier-Bresson zu Wort kommen. Die Dokumentation erzählt die Geschichte des Menschen Cartier-Bresson, die untrennbar mit der Geschichte des 20. Jahrhunderts verbunden ist. Henri Cartier-Bressons Gedanken zu den Bildern und ihrer Geschichte werden in der deutschen Fassung von Martin Umbach gesprochen.

Wer die Sendung, so wie ich, gestern verpasst hat, dem bieten sich weitere Ausstrahlungstermine:

  • Sonntag, 18. November 2012, 05:00
  • Sonntag, 25. November 2012, 16:20

Oder die Möglichkeit, den Beitrag online anzusehen.