Sophienhöhe im Herbst

Monte Sophia ist eine rekultivierte Abraumhalde, die durch den Abbau von Braunkohle seit 1978 entstanden ist. Mit einer Höhe von gut 300 Metern (ü. NN.) ist sie eine der wenigen Erhebungen in der Region Jülich. Um und auf der Sophienhöhe ist ein Wanderwege-Netz von etwa 70 km länge entstanden. Die überwiegend bewaldete Fläche bietet gerade im Herbst eine farbenprächtige Szenerie, die bei guten Wetter zu ausgiebigen Spaziergängen einlädt.

Sophienhöhe im Herbst sophienhöhe_herbst (2 von 9) sophienhöhe_herbst (3 von 9) sophienhöhe_herbst (4 von 9) sophienhöhe_herbst (5 von 9) sophienhöhe_herbst (6 von 9) sophienhöhe_herbst (8 von 9) sophienhöhe_linien (1 von 1)